Zum Hauptinhalt springen

Verfahrregale OHRA Regale – beweglich auf Verfahrwagen

Verfahrbare Regalsysteme

In der industriellen Lagertechnik sind dynamische oder mobile Regalsysteme moderne Lösungen für ein kompaktes Magazin. Einzelne Regale werden auf Verfahrwagen montiert, die mittels Schienen und Rollen zusammengeschoben werden können.

Je nach Anforderung und zu lagernder Ware können fast alle Regaltypen wie z.B. Kragarm oder Palettenregale zu einer Verfahranlage umgerüstet werden. Der entscheidende Vorteil bei diesem Lagersystem ist der Zugewinn an Fläche von bis zu 100% bei gleichzeitiger Einsparung von Verkehrswegen. Durch das Verschieben der Wagen zu einem kompakten Lagerblock ist immer nur ein Regalgang geöffnet.

Für die Sicherheit in den Regalgassen verfahrbarer Regale sorgen z.B. Lichtschranken, die an den Stirn- und Längsseiten der Regale montiert sind. Diese erfüllen die gesetzlichen Richtlinien für Personenschutz-Einrichtungen.

Verfahrbare Regalsysteme findet man u.a. bei der kompakten Lagerung von Aluminiumprofilen, im Kulissenlager von Opernhäusern und Theater, im Holzhandel, im Archivlager und überall dort, wo eine hohe Lagerintensität mit direktem Zugriff auf alle Waren gewährleistet werden muss.

  • Bis zu 100% höhere Lagerkapazität
  • Handling manuell mit Handkurbel oder per Elektroantrieb
  • Anwendbar für Kragarm- oder Palettenregale
  • Verfahrwagen bis 60 Meter Länge, Traglast bis 200 t
  • Sicherheitseinrichtungen und Personenschutzanlagen gemäß den gültigen Richtlinien
  • Funksteuerung optional
  • Leichtgängiges Schienenradsystem aus Spezialstahl
  • Nachrüstbar in vorhandenen Hallen

BeratungsgesprächDownload Broschüre

Anwendervideos


Kragarmregale auf Verfahrwagen

Kragarmregale auf Verfahrwagen ermöglichen die effizienteste Raumnutzung Ihres Lagers. Je nach gewählter Ausführung kann die Lagerkapazität um bis zu 100% erhöht werden. Verfahranlagen sind ideal für sperriges Lagergut mit geringer Zugriffshäufigkeit. Die Regale werden dazu auf Verfahrwagen montiert, die in einer Länge von bis zu 70 Meter Länge ausgeführt werden können. Diese lassen sich manuell oder per Funkfernbedienung auseinanderfahren, so dass sich der gewünschte Gang öffnet.

OHRA Regale – beweglich auf Verfahrwagen

Die Verfahrwagen für die beweglichen Regale laufen auf Schienen, die zuvor in den Hallenboden eingebracht wurden. Auch ein nachträglicher Einbau von Schienen und Verfahrwagen für Ihre bestehenden OHRA Kragarmregale in vorhandenen Lager-Räumlichkeiten ist möglich. Abends werden die Regale auf den Verfahrwagen in einer Nachtstellung positioniert, die den unerwünschten Zutritt mit Staplern unmöglich macht. Die zuverlässige Sicherheit und bewährte Standards kommt bei den Regalen mit Verfahranlage ebenso entsprechende Bedeutung zu. Die OHRA Kragarmregale auf Verfahrwagen entsprechen den Vorschriften gemäß der Richtlinie BGR 234 der Berufsgenossenschaft und den CE Normen.

OHRA Regale auf Verfahrwagen – Ihr Vorteile

  • Bis zu 100% Lagerkapazitätserweiterung
  • Steuerung über Funkfernbedienung
  • Nachträgliche Einbau der Schienen in vorhandenen Gebäuden möglich
  • Sicherheit nach der BGR 234 und CE

Angebotsanfragen

Kragarmregale auf Verfahrwagen, Skizze 3-D
Kragarmregale auf Verfahrwagen
Kragarmregale auf verfahrwagen
Kragarmregale auf Verfahrwagen
Palettenregale auf Verfahrwagen
Palettenregale auf Verfahrwagen
Palettenregale auf Verfahrwagen
Palettenregale auf Verfahrwagen

Palettenregale auf Verfahrwagen

Verfahrbare Palettenregale sind dynamische Regalanlagen und geeignet für palettierte Waren, die auf einer geringen Grundfläche kompakt gelagert werden müssen. Bei diesem Lagersystem werden die robusten Palettenregale auf verwindungssteife Verfahrwagen montiert. Die komplette Regalzeile wird mittels elektronischer oder manueller Steuerung als eine einzige Regaleinheit bewegt. Die Verfahrwagen laufen auf Schienen, die sowohl beim Neubau als auch in bestehende Böden montiert werden können. Dadurch ist für jeden Regalblock des Palettenregals nur ein Bediengang notwendig. Das führt zu einem hohen Raumnutzungsgrad, da immer nur der Gang geöffnet ist, aus welchem die Ware in das Regal ein- oder ausgelagert wird.

OHRA Regal - optimale Raumnutzung durch Verfahrwagen

Die Verschieberegale bewegen sich geräuscharm und fahren lückenlos aneinander. Außerhalb der Betriebszeiten kann die Regalanlage auf „Nachtstellung“ geschaltet werden. Dann werden die einzelnen Regalzeilen des Palettenregals in gleichmäßigen Abständen nur so weit geöffnet, dass kein einziger Regalgang befahren werden kann. So bieten die beweglichen Regale auch einen sicheren Schutz vor Diebstahl.

OHRA Palettenregale auf Verfahrwagen - Ihre Vorteile

  • Sehr kompaktes System für die Lagerung großer Mengen auf geringer Grundfläche
  • Sehr gute Raumnutzung
  • Erhöhte Lagerkapazität
  • Schutz von wertvoller Ware vor Diebstahl durch „Nachtstellung“ der Regalblöcke
  • Kurze Arbeitswege

Angebotsanfrage

Features und Optionen

Verschiedene Features stehen für die erweiterte Konfiguration Ihrer OHRA Verfahranlage zur Auswahl, sowohl standardmäßig als auch als Option - wie zum Beispiel:

  • WMS Anbindung
  • Lichtschranken um Personenverkehr oder mehrere Stapler in einem Gang zu verhindern
  • Induktive oder optische Endschalter
  • Optische Fußschalter zur Vermeidung der Quetschgefahr
  • Gangampel mit oder ohne Staplerzählerfunktion
  • Siemens S7 Steuerung
  • Nachtstellung zur Diebstahlvermeidung
  • Deichselbedienung

Referenzen für Verfahranlagen

Ronge Profil
RBB Aluminium
Ronge Profil

Ronge Profil

In der neuen Produktionsstätte der Ronge Profil GmbH in Alfeld an der Leine werden die für die Produktion von Metall-Fassadenelementen notwendigen 300 bis 400 Tonnen Blech in Kragarmregale von OHRA bevorratet. 

Zur Erfolgsgeschichte

RBB Aluminium

RBB Aluminium

Die RBB Aluminium AG hat an ihrem Hauptstandort Wallscheid in der Eifel eine weitere Lagerhalle errichtet, in der bis zu 6 Meter lange Aluprofile gelagert werden. Kern des Neubaus ist eine verfahrbare Kragarmregalanlage von OHRA. 

Zur Erfolgsgeschichte