Zum Hauptinhalt springen

DWF Baustoff-Fachhandel

DWF Baustoff-Fachhandel: Retro-Fit für das Lager

 

Dank der Erweiterung seines Lagers am Standort Berlin-Pankow mit Paletten- und Kragarmregalen von OHRA konnte DWF Baustoff-Fachhandel die vorhandenen Lagerkapazitäten erheblich ausbauen. In einer neuen Lagerhalle wurden Paletten- und Kragarmregale so miteinander kombiniert, dass optimale Lagerplätze für das Sortiment an unterschiedlichsten Dach- und Fassadenbaustoffen geschaffen werden konnten. Dabei profitierte DWF auch von der Langlebigkeit der Regale von OHRA und der Kontinuität in der Produktpalette des Kerpener Regal-Spezialisten: Denn so ließen sich im Sinne der Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit im neuen Lager Regalelemente wiederverwenden, die bereits 2010 im „alten“ Lager installiert wurden.

Die neu errichtete, 12 Meter hohe Lagerhalle entstand auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern und bietet zusätzlichen Platz für neue Artikel wie Fassadenpaneele, Dämmplatten oder Konstruktionsvollholz. Viele der jetzt komfortabel und geschützt in Regalen untergebrachten Artikel wurden früher im Außenbereich und auf dem Boden gelagert. So konnte mit den bis zu 6,58 Meter hohen Palettenregalen und rund 7 Meter hohen Kragarmregalen sowohl die Lagerkapazität erweitert, als auch der Zugriff auf die Waren deutlich verbessert werden. Insgesamt installierte OHRA vier rund 18 Meter lange Regalzeilen, bestehend aus Paletten- und Kragarmregalen, sowie entlang der Innenwände der Halle zwei 25,5 Meter lange Kragarmregale mit sechs Lagerebenen. Weitere Kragarmregale bieten im Außenbereich Platz für unempfindlichere Baustoffe.

Der Neubau ergänzt eine bereits vorhandene Lagerhalle, die auch schon mit Regalen von OHRA ausgestattet war. Teile dieser Regalanlage konnten beim Neubau wiederverwendet werden. Denn OHRA pflegt eine hohe Kontinuität in der Produktpalette – die bei DWF verwendeten Kragarmregale des Typs K60 sind bereits seit rund 40 Jahren auf dem Markt, die Palettenregale vom Typ P3 immerhin bereits seit 30 Jahren. So sind für alte Regale nach wie vor Ersatzteile verfügbar, zudem lassen sich vorhandene Regale problemlos in neue Regalanlagen integrieren – zum Beispiel bei Lagererweiterungen wie bei DWF oder auch beim Umzug eines Unternehmens. Anker, Schrauben und ähnliches Befestigungsmaterial wird dabei durch neue Bauteile ersetzt. Stiele, Rahmen, Arme und Auflagen lassen sich aber mühelos wiederverwenden, wobei OHRA seine Kunden die Möglichkeiten eines „zweiten Lebens“ für OHRA-Regale ausführlich berät.

 

Über DWF Baustoff-Fachhandel:

Die DWF Baustoff-Fachhandel GmbH wurde in 2007 im brandenburgischen Rheinsberg gegründet. Bereits 2008 trat das Unternehmen als Kooperationspartner der COBA bei, eine der führenden Handels-Kooperationen der Dachbranche. 2009 wurde die Rolf Dammers oHG schließlich offizieller Gesellschafter von DWF. DWF selbst betreibt neben dem Standort in Berlin-Pankow eine weitere Niederlassung in Eberswalde. Das Unternehmen bietet eine umfangreiche Palette an Baustoffen für Dach und Fassade und richtet sich damit an Dachdecker, Zimmerer und Dachklempner bzw. Spengler. Bauherren und Hausbesitzer erhalten zudem bei DWF professionelle Beratung rund um Dach und Fassade.


Bildergalerie

cantilever racking galvanized
cantilever racking galvanized
cantilever racking galvanized, with roof
cantilever racking
cantilever racking galvanized, with roof